Gedankensplitter II Seitai zur Friedenserziehung

keine Kommentare

„1+1 der ErziehungsKunst & Seitai“ - Liebe, Geburt, Entfaltung
von der Empfängnis bis zum 1. Lebensjahr – im Einklang mit der Natur
ISBN: 978-3-00-045118-8 – ebuch € 14,,70 mailto: LOVE@LoveBirth.de

Gedankensplitter 2 aus „1+1 der ErziehungsKunst & Seitai“

 

“Kinder würden geboren, um ihren Eltern zu helfen,
mit dem Herzen zu denken, damit alles gut wird,
weil sie sonst immer nur mit dem Kopf denken,
und dann ist das Leben schwer.“

Chilton Pearce

 

Seite: Erziehung nach dem Seitai - Teil II

187 - meine Kinder sind meine bedeutendsten Lehrer... was Liebe und Glück angeht

188 - verurteilen Sie nicht die Geistes-Nahrung, denn ihr Geist ist ja frei

189 - Die Erkältung kann jede Art von „chronischen Krankheits-Diagnosen“ heilen

190 - Im “Nicht-denken“ der Weisheit der Natur zu vertrauen, ihrer Bewegung, ihrer Heilkraft

190 - “katsugen undõ” vertraue Dein Leben Deinen eigenen unbewussten Aktivitäten an

191 - Die Atmung ist der Barometer, wo Sie sich im Moment befinden: im Vertrauen, in der Angst

192 - Die Atmung ist der goldene Schlüßel zu Gesundheit, Glück, Harmonie, Zufriedenheit...

194 - Nachdem Noguchi alle Arten von Heilung studiert hatte... kam er zu dem Schluß,
         daß der Mensch nicht durch Heilmethoden gesund wird.

195 - Gesundheit kann nicht in “Vorhanden sein” oder “Abwesenheit von Krankheit” beurteilt

196 - entdeckte er dann die natürliche Fähigkeit des menschlichen Körpers, von innen
         das gesundheitliche Gleichgewicht herzustellen und nannte sie „Katsugen-Undo“

196 - Katsugen Undo ist keine Methode. Es ist eine Kraft, die jeder Mensch besitzt.

197 - Die Eltern unterdrücken mit ihren Wertesystemen nach und nach das Leben im Individuum

199 - auf Wissen gegründete Bewegungsimpulse können dem Körper gut tun oder schaden

200 - je mehr wir ihn vor äußeren „schlechten“ Einflüssen schützen, desto schwächer wird er

201 - Es steht nicht dem Verstand zu, darüber zu entscheiden,wie man ein Baby behandeln muß

202 - Die Krankheit ist eine Kraft der Gesundheit...

202 - Grippe trainiert unser Immunsystem - ein sensibler Körper erkältet sich schnell und häufig

205 - Die Erkältung ist ein spezielles Heilmittel für jeden apathischen Organismus ...chronische
         Krankheiten können aufgrund einer natürlich durchlaufenen Erkältung verschwinden

206 - Wenn Schwangere „Katsugen-Undo“ praktizieren, wird die Geburt einfach und natürlich
         - der Körper der Frau ist dazu angelegt, schmerzfrei und leicht zu gebären

208 - Seitai ist eine Schule des Lebens, die die Stärkung der Wurzeln, des Unbewußten, lehrt

209 - Bei „Katsugen-Undo“ müssen wir nichts einstudieren wie bei einer Gymnastik, Yoga, o.ä.

212 - Die Natur lebt durch uns, gibt uns Intuition und alles was wir zum Leben benötigen.
         auch Krankheit.

213 – Magenprobleme-Liebe, Anus-Herz, Kopfschmerz-Anspannung,....  werden getrennt

214 - Eine Maschine lebt nicht. Der Mensch lebt. Die kleine Zehe weiß was das Herz denkt.

217 - „Katsugen-Undo“ löst Anspannungen auf, ohne zu wissen, wo, wie oder warum.

219 - sowohl die „Krankheit“ als auch die „Sexualität“ die größte natürliche Heilkraft ist

219 - Ein geordneter Körper ist die Voraussetzung für eine erfüllte Sexualität.

221 - Eine natürliche Menses, orgastische Sexualität und sanfte Geburt
         sind die größten Heilmittel

222 – Tabus hinsichtlich des Liebesspiels während der Menstruation als Dummheit

223 - Viele Frauen leiden unter Menstruationsschmerzen, migräneartigen Kopfschmerz, ...
         weil sie den Rhythmus des weiblichen Körpers ignorieren - ihren Menstrualzyklus.

224 - Der Zustand der Geschlechtsorgane spiegelt sich in den Fußgelenken wieder.

225 - Frauen ihre Periode als Chance erkennen, ihren gesamten Körper zu ordnen

226 - Kinder zu verstehen ist nicht etwas, was Sie mit Ihrem Gehirn tun.

228 - Das Fundament ist von größter Wichtigkeit - danach ist es zu spät.

230 – die innere Kraft zu entwickeln + zu fördern, ist der Ausgangspunkt der Seitai-Erziehung.

231 - Für den Mann ist die schwangere Frau seine Königin und Schöpferin.

233 - Negative Einflüsse sind, alle möglichen medizinischen Vor-Sorge Untersuchungen...
         weil man sich mehr um das Wissen als um die körperlichen Instinkte kümmert

234 – Die Elastizität des Beckens ist von erstrangiger Wichtigkeit – Brechreiz verschwindet,
          dem Seitai einen guten Ruf über die Vorbereitung auf die Geburt gebracht haben.

235 - „Yuki + Katsugen“ sensibilisiert Paare, ihre Feinfühligkeit und Intuition frei zu entfalten…
          und fördert eine harmonische, ekstatische Sexualität

235- die Mutter soll daß zu sich nehmen was ihr Körper ihr sagt

237 - Ursprung der Sprache ist, seine Gefühle auszudrücken. Schwangere können das unge-
         borene Kind in der Entfaltung seiner Fähigkeiten fördern, wenn sie viel mit ihm sprechen

238 - Unordnung des 2.LW - neigt der Embryo dazu, eine umgekehrte Lage einzunehmen

238 - keine Aufmerksamkeit der Eltern zu erhalten ist für das Kind 1 Quelle großer Unsicherheit

238 - wirkliche Problem von Asthma bei Kindern sind unsensible Eltern

239 - Wenn Du ein Kind nicht dazu zwingst, dies zu tun oder jenes zu unterlassen
         wird es weder Asthma bekommen noch...

241 - Geburt wird unnötigerweise kompliziert, weil man sich mehr um das Wissen als um die
         körperlichen Instinkte kümmert. Es ist nicht richtig die Geburt zu provozieren - auch nicht
         der Schwangeren eine bestimmte Lage aufzuzwingen...viel besser zu gebären mit Katsugen

242 - Eine goldene Regel im Seitai ist, niemals etwas zu forcieren. Geburts-Technik „Sotsutakü“

244 - Die Geburt beinhaltet kein Leiden. Schmerz ist der Natur der Geburt praktisch fremd...

245 - Nabelschnur durchzuschneiden... zwanzig Minuten nach dem die Pulsierung aufgehört hat

245 - richtige Zeitpunkt sich nach der Geburt zu erheben ist sehr wichtig - setzt ein Verjüngungs-
         prozess der Mutter ein und verschönert sie,...die Geburt ist der wichtigste Moment von allen

247 - Problem des Gewichts... steht in Verbindung mit dem Zustand des Beckens...

248 - Das Universum des Babys begrenzt sich die ersten Wochen auf die Mutter und den Vater

249 - ...dient die Entzündung der Ohrspeicheldrüse der Entwicklung der Geschlechtsorgane

250 – Mütter während der Schwangerschaft an Mumps oder Röteln erkrankt sind
          und keine hatte Anormalitäten jedweder Art erlitten

251 - Es ist notwendig, dass die Mutter auf das Baby geprägt wird.
         Die Prägung, muß sofort stattfinden, oder es ist zu spät dafür.

253 - Soweit ich weiß, weint kein Kind wenn es sich wohl fühlt: es beginnt zu weinen, wenn wir
         es nicht versteht. der Erwachsene, der es nicht versteht auch sein Vertrauen nicht verdient.

254 - Wenn das Baby feststellt, daß die Erwachsenen sein Wünsche beachten, wird alles was
         sich auf sein Wachstum bezieht, viel einfacher sein, und sein Aufwachsen viel gesünder.

255 - Das Baby wird nicht krank, wenn wir es in Übereinstimmung mit seinen Wünschen...

258 - Auch beim Erwachsenen leitet das Unbewußte noch das Verhalten.

259 - ...die größte Ursache für die Unglücklichkeit im Menschen.

260 - Der Säugling lebt, wie der Guru, im ewigen Jetzt.

261 - ...nicht die Wurzel der Furcht vor der äußeren Welt erwacht und sich im Unbewußten
         des Babys einpflanzt, empfehle ich...

264 - Noguchi hat das Aufwachsen von mehr als zehntausend Kindern...

265 - ...verschwinden quasi alle Krankheiten, die für das Stillen bezeichnend sind.

266 - Die beste Milch ist die einer gesunden und gutgelaunten Mutter.

266 - „Yuki“ auf diesen Wirbel, bekommt der Säugling eine größere Kraft beim Saugen.

267 - Verdauungsprobleme und Hautausschläge im Kindesalter sind hauptsächlich eine
         körperliche Ausdrucksform von Streß.

268 – spätestens zu Beginn der Schwangerschaft, die heimischen Wildkräuter und Heilpflanzen

269 - Man kann nicht festlegen, daß etwas absolut gut oder grundsätzlich schlecht sei:

270 - Die Fehlernährung beim Kind erzeugt eine unharmonische Entwicklung
         - die Zähne kommen verfrüht - es ist besser, wenn es später zu laufen beginnt.

272 - Der erste Impuls, bestimmt maßgeblich sein Unbewusstes

273 - Schlaffe Innenseite des Oberschenkels ist ein Zeichen für Nahrungsmangel.

276 - Wenn die Zähne allzu schnell wachsen, ist das ein Zeichen dafür, daß die Ernährung
         nicht korrekt ist, oder daß das Kind zu viele Reize empfängt.

276 - ruft es beim Baby die größte Unruhe hervor, allein zu bleiben.

277 - Hautkrankheit zu heilen, ist es am wichtigsten, das Gefühl von Unruhe zu beseitigen.

278 - ...Eltern in der Beobachtung üben, ob der Geist des Kleinen ruhig oder gestört ist.

Ende Teil II

Gedankensplitter: ErziehungsKunst & Seitai Teil I

Schreiben einen Kommentar

Was ist der vierte Buchstabe des Wortes ezdcpc ?