"NEU-Geburt des Mannes" Schwangerschaftsvorbereitung

1 Kommentar

Vorbereitung von Paaren mit Kinderwunsch
Bei der Frau beginnen wir mit der Regulation des Beckens über die Menstruation (Seitai). Beim Mann wird die Lebenskraft & Liebesfähigkeit gestärkt und verfeinert. Der Liebesakt, zwischen zwei Liebenden, beginnt im Herzen.

 

"NEU-Geburt des Mannes" Geburts-Vorbereitung bei Kinderwunsch

Seitai beginnt bei der Frau bereits bei der Menses zur Regulation des Beckens.

Beim Mann wird die Lebenskraft gestärkt und gleichmäßig im gesamten Organismus verteilt (katsugen); die Liebesfähigkeit  verfeinert, die Feinfühligkeit (Intuition) und Hingabefähigkeit gefördert.

Der Liebesakt, beginnt im Herzen. Die Motivation ist nicht die Lust, der Trieb oder die Unruhe der muskulären Anspannung, die im Orgasmus eine Entspannung sucht. Beginnt die Liebe im Herzen, so berühren sich die Paare auf einer viel höheren Ebene des Körper- & Geistbewußtseins. Die Hingabe an den Anderen läßt alles Wollen und jedes Ziel verwehen, das Ich löst sich auf im Wir und es gibt nur noch Eins - im Jetzt Sein.

Fließen mit der Intuition, der Liebes- (kundalini) Erweckung im gesamten Körper.

Hier darf / kann alles geschehen – auch die nicht-Vereinigung (ohne Geschlechtsakt) – nur zärtliches Sein im Feld der Liebe und Hingabe. Nur für den Anderen da zu sein, wie in einer intensiven Liebes-Beziehung zu Gott / Göttin.

In diesem Liebes-Spiel-Feld das umwoben ist von tantrischer Bewußtheit, geschieht alles ohne unseren Willen, völlige Hingabe bringt uns in Verschmelzung mit dem Ozean. Die Wellen können sanft sich kräuseln, wild hochschäumen und sich dennoch im Ozean der göttlichen Liebe vereinigen.

Der bewußte Akt der Reinigung von Körper und Geist durch meditative Hingabe an die Atmung (Yuki) und der Regeneration durch die „divine movement“ (Katsugen).…läßt uns die Anbindung an die Natur in uns wieder entdecken und im „nicht-Denken“ neu entfalten.

So wie der Geburts-Prozess vom Foetus im Einklang mit der schwangeren Frau eingeleitet wird, so ist die Zeit für eine zärtlich-sexuelle Vereinigung zwischen Liebespaaren auf den Impuls der weiblichen Energie hin aufgefordert und der Mann muß für diese „optimale Zeit“ eine Feinfühligkeit und Sensibilität, ein hinspüren ein hineinfühlen in die Frau entwickeln.

Der grobe, triebhafte, tierisch-dominante Impuls ist wie den Einkaufswagen mit irgendetwas zu füllen und dann in sich hineinzuschlingen – im Vergleich zu ausgewählt frischen, lebenden Nahrungsmitteln, die wie eine Liebeskomposition zubereitet und freudvoll-lukullisch mit Dankbarkeit genossen werden. Hierbei ist die Nase, die direkt mit dem „limbischen Nervensystem“ verbunden ist, und ohne Denken uns leitet und führt, ein großes Geschenk der Natur.

Wird in diesem Seins-Zustand ein Kind gezeugt, so ist es Willkommen und die Frau spürt sofort, oft auch gemeinsam mit Ihrem Geliebten, das ein neues Erdenwesen in Ihren Körper entsteht. Diese Epoche der Entwicklung des Embryos im geschützten Raum der Schöpferin, ist eine der bedeutungsvollsten Zeiten für die vollkommene Entfaltung des werdenden Kindes. Diese Liebesfeld ganz in und um sich wirken zu lassen, sich mit Schönheit, Natur und Musen umgeben, dies ist dem göttlichen Erdenwesen und ihrer Schöpferin angemessen.

Haruchika Noguchi, der Begründer des „Seitai“, hat aus dem Erfahrungswissen von 10.000 begleiteten Kindern, über mehrere Generationen hinaus, gesagt, das die Erziehung bereits ab der Zeugung geschieht. Die ersten 3 Monate sind für seine Entwicklung maßgeblich. Es ist das Fundament für sein gesamtes Leben auf Erden, das sich bereits in der Schwangerschaft – im Einklang mit der Natur - entfaltet.

Der Schutz des Menschen, der Schwangeren „Schöpferin“ beginnt bereits ab der Empfängnis und nicht erst 6 Wochen vor der Niederkunft. Die Vorbereitung der Geburt, das Stillen und die Erziehung des Unbewußten kann nicht erst im 7. Monat erfolgen. Dies kristallisierte sich bei der Begleitung einer „Doula“ - weisen Hausgeburtsfrau – in den Vorbereitungskursen für Paare heraus.

Aus diesen vielfältigen, imanent wichtigen Gesichtspunkten, wird die „Geburts-Vorbereitung“ des Mannes abgeleitet. (Die Biographien von Frauen werden in nahezu allen Lebensphasen von den Erwartungen der Partner bestimmt. www.bmfsfj.de)

LoveBirth "Mann"  -von Tantra - „nicht-denken“ - im JETZT Sein
- der Mann vor und nach der Geburt des Kindes -> Seitai-Seminar 2018“

1 Kommentar

#1  - Shimananda sagte :

https://vimeo.com/user53651413

Antworten

Kommentare-Feed (RSS) dieses Artikels

Schreiben einen Kommentar

Was ist der dritte Buchstabe des Wortes grykc ?